Historie Wir über uns Ansprechpartner Objekte Formulare Kontakt Impressum

Verkauf von Häusern und Grundstücken

Streuobstwiese in Pfinztal-Kleinsteinbach, 3428 m², Verkaufspreis 12.000 €

VERKAUFT!!!

 

  • Lage: Die vier Ortsteile der Gemeinde Pfinztal sind eingebettet in eine intakte Natur. Sanfte Hügel, Streuobstwiesen, Wälder und Felder umgeben die vier Orte.
  • Grundstück: 3428 m²
  • Kaufpreis: 12.000 €
  • Aufteilung: Die Streuobstwiese befindet sich in Kleinsteinbach direkt am Wald (Richtung Stupferich). Formal sind es zwei Grundstücke mit ges. 3428 m² (Flurstücknummer 1535/1 mit 2.300 m² und Flurstücknummer 1533 mit 1128 m²). Es sind ca. 15 Obstbäume verpflanzt (Apfel, Mostbirnen, Kirsch, Pflaume). Man kann direkt auf dem Grundstück parken.
  • Provision: 4,76 % vom Kaufpreis inkl. MwSt.


1-2-Familienhäuser

 Freistehendes 1-Familienhaus in Pfinztal-Söllingen, Mindestkaufpreis: € 500.000,-

                                                                                                         Verkauf an Höchstbietenden!


  • Lage: Das Objekt liegt in Pfinztal, Ortsteil Söllingen, in Fußweite zum Ortszentrum mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und zur Straßenbahnhaltestelle (ca. 5 Minuten). Berghausen, Söllingen und Kleinsteinbach liegen an der Bahnstrecke Karlsruhe–Mühlacker–Stuttgart und sind mit der darauf verkehrenden S5 der Stadtbahn Karlsruhe im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) an das Netz des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) angebunden. Sie fährt umsteigefrei in die Karlsruher Innenstadt und nach Pforzheim. Des Weiteren existiert in Berghausen eine Haltestelle der Stadtbahnlinie S4, die zweimal die Stunde in Berghausen hält, es gibt auch einen Schnellzug zur Karlsruher Innenstadt.
  • Ges.-Wohnfl.: ca. 180 m²
  • Grundstück: ca. 500 m²
  • Baujahr: 1940, 1984 und 1995 erweitert und modernisiert
  • Aufteilung: Das Haus steht in ruhiger SW-Hanglage in einer Sackgasse. Das Grundstück ist uneinsehbar und wunderschön angelegt mit Büschen, Sträuchern und Bäumen.
    Über einige Stufen gelangt zum Haus. Im Eingangsbereich befindet sich ein Einbauschrank, ein großer Abstellraum und das Gäste-WC. Über den Flur gelangt man zum großen Wohnbereich mit Balkonzugang und zum Eßbereich mit Küche und Zugang zur 25 m² großen, überdachten Terrasse. Eß- und Wohnzimmer sind durch Holzbalken und eine, vom Kaminofen beheizte Bank getrennt. Über eine gerade Treppe gelangt man ins OG: hier befinden sich 4 Schlafzimmer, das große Tageslichtbad sowie ein über die gesamte Hausbreite führender Balkon. Der Wintergarten ist beheizt. Der Speicher ist hoch und komplett ausbaufähig. Im Keller sind 4 Räume, einer mit Wasseranschluss, und der Zugang zur Garage.
  • Ausstattung: 1984 wurden umfangreiche Erweiterungs- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt, 1995 wurde der Innenbereich komplett renoviert und der Carport gebaut.
    Der Eingangsbereich ist gefliest, die übrigen Räume sind mit Parkettboden ausgestattet, exklusiver Sanitärbereich (Eckbadewanne, Dusche, WC, Bidet, Waschbecken), Einbauküche, Kaminofen im Wohnzimmer, Schwedenofen in einem der Schlafzimmer, Elektro-Nachtspeicherheizung (Öfen Bj. 2007; Gasanschluss liegt in der Straße), Raumhöhe EG 2,50 m, im OG 2,60 m, helle Holztüren. Das Dach ist gedämmt. Beide Balkone sind mit einer Markise ausgestattet.
  • Bezug: sofort, gemäß Absprache
  • Energieausweis:  Angaben werden nachgereicht
  • Provision: 3,57 % vom Kaufpreis inkl. MwSt

Ansicht Garten Grundstück Sitzecke Terrasse Wohnzimmer Wohnzimmer Schlafzimmer  Schlafzimmer Aussicht Bad Wintergarten


Gewerbegrundstücke

 Gewerbegrundstück mit Halle und Wohnhaus in Eggenstein, 2132 m², Verkaufspreis:                                                                                                                         € 450.000,-

  • Lage: Eggenstein-Leopoldshafen ist eine Gemeinde im nördlichen Landkreis Karlsruhe mit rund 15.000 Einwohnern. Die Gemeinde liegt an der in Nord-Süd-Richtung zwischen Mannheim und Lahr/Schwarzwald verlaufenden Bundesstraße 36 und ist darüber hinaus mit der Stadtbahn Karlsruhe Linie S 1/S 11, zu erreichen.
  • Gesfl.: ca. 476 m²
  • Grundstück: 2132 m²
  • Kaufpreis: € 450.000,-
  • Baujahr: 1972
  • Aufteilung: Das Grundstück befindet sich im Gewerbegebiet von Eggenstein. Die Industriehalle hat 210 m², der angeschlossene Bürotrakt hat im EG einen großen Personalraum mit Küchenanschlüssen, 1 Büro und eine Waschküche mit Bad, im OG befinden sich 3 Räume und ein 2. Bad (ges. 116 m²). Im Wohnhaus mit ca. 150 m² befinden sich im EG 3 Zimmer, Küche, Tageslichtbad (Wanne/Dusche/WC), Terrasse und im UG 3 ausgebaute Zimmer, ein 2. Bad (Dusche/WC) und eine Waschküche mit Heizraum. Das DG kann ausgebaut werden. Auf dem Grundstück stehen mehrere Garagen und Unterstände sowie weitere Lagermöglichkeiten.
  • Ausstattung: Am Wohnhaus wurden bereits Dach und Gas-ZH erneuert, das UG wurde 2016 neu gefliest, tapeziert und gestrichen (wegen eines Wasserschadens) und ein Hochwasserschutz eingebaut. Die Halle hat ein Rolltor mit 4,50 m und ist befahrbar, hat Starkstrom und eine Elektro-Nachspeicherheizung.
  • Bezug: vermietet
  • Monatliche Mieteinnahmen: Die Halle mit Büro im EG ist langjährig vermietet für € 1.430,- kalt, das OG steht leer, das Wohnhaus ist für € 1.100,- kalt vermietet.
  • Energieausweis:  Angaben können nachgereicht werden
  • Provision: 3,57 % vom Kaufpreis inkl. MwSt.


Mehrfamilienhäuser

 2 Mehrfamilienhäuser in Offenburg, Verkaufspreis 820.000 €

VERKAUFT!!!

  • Lage: Offenburg liegt im Westen Baden-Württembergs zwischen Karlsruhe im Norden (ca. 65 km) und Freiburg im Süden (ca. 55 km). Mit ca. 59.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt des Ortenaukreises und Zentrum innerhalb des mittelbadischen Wirtschaftsraumes. Die beiden Immobilien liegen in der Nähe von Parkanlagen, Einkaufsmöglichkeiten und Bushaltestelle (Kulturforum). Die Umgebungsbebauung besteht hauptsächlich aus älteren Mehrfamilienhäusern, einem stillgelegten Produktionsgelände und in den letzten Jahren entstandenen Mehrfamilienhäusern. Den öffentlichen Personennahverkehr bedienen mehrere Bus-und Bahnlinien. Offenburg hat zudem eine direkte Anbindung an die Autobahn A5, liegt im Bereich der B3 und B33 und ist ICE-Haltepunkt an der Strecke Frankfurt-Basel.  
  • Ges.-Wohnfl.: ca. 756 m²
  • Grundstück: 1.068 m²
  • Kaufpreis: 820.000 €
  • Jahresnettomiete: € 54.564,-
  • Baujahr: 1963
  • Aufteilung: Zum Verkauf stehen 2 Mehrfamilienhäuser im südöstlichen Bereich der Kernstadt von Offenburg. Haus 1 besteht aus 6 Wohnungen mit 306 m² vermietbarer Fläche. Alle Wohnungen sind ähnlich groß und verfügen mit ca. Wfl. 51 m² über 2 Zimmer, Wohnküche, Bad und Flur. Der Speicher wäre eventuell ausbaufähig, eine Bauanfrage müsste gestellt werden. Haus 2 besitzt 7 Wohnungen mit einer Gesamtwfl. von 450 m², im Hof stehen 11 Garagen. Die Wohnungen im EG bestehen aus 3 Zimmern, Küche, Bad und Flur mit je ca. 65 m² Wfl. Im 1.OG und 2.OG finden sich jeweils zwei 3-Zi.-Wohnungen pro Etage mit je Wfl. 66 m². Im DG befindet sich ebenfalls eine 3-ZW, die Wfl. beträgt 56 m² und ein Speicher, der eventuell auch ausgebaut werden kann. Die beiden Häuser sind komplett unterkellert (Fahrradraum, Waschmaschinenraum, Abstellräume). Alle Wohnungen und Garagen sind derzeit noch vermietet, bis auf eine 2-ZW im DG, die gerade renoviert wird. Soweit erkennbar, befindet sich die Bausubstanz der Gebäude in einem altersentsprechenden, zufriedenstellenden Zustand. Ein Instandhaltungsrückstau zeigt sich vor allem im Bereich der Fassade (Risse und Abplatzungen des Putzes), im Bereich der Treppenhäuser (Einfachverglasung der Fenster), der Hauseingangstüren und der Elektroinstallation sowie der teilweise überalterten Heizöfen. Zum überwiegenden Teil wurden die Wohnungen durch die Mieter renoviert und befinden sich in einem guten Zustand. Ausbaupotential ist vorhanden, eine Bauanfrage läuft, in der die Aufstockung von Wohnungen über den Garagen angefragt wird. Die Jahresnettomiete für beide Häuser zusammen beläuft sich auf EUR 54.564,-.
  • Ausstattung: Die Häuser wurden 1936 in Massivbauweise mit Satteldach erbaut, teilweiser Dachgeschossausbau 1953, die Garagen sind aus dem Jahr 1954.  Die Wohnungen sind mit Holzdielenböden ausgestattet, die mit unterschiedlichen Materialien wie Teppich, PVC oder Laminat belegt wurden. Die Wände sind vorwiegend mit Raufaser tapeziert. Die Fenster in den Wohnungen sind isolierverglaste Kunststofffenster mit überwiegend Kunststoff-Rollläden (1980). Die Tageslichtbäder, ausgestattet mit Wanne und WC, sind veraltet, teilweise wurde die Sanitärausstattung sowie die Fliesenbeläge erneuert. Die Elektroinstalation ist einfach und überwiegend veraltet. Geheizt wird über Gas-Einzelöfen mit einer Warmwasseraufbereitung über eine Gastherme.
  • Bezug: komplett vermietet bis auf eine Wohnung im DG
  • Energieausweis: z.Zt. kein Ausweis vorhanden, nach Bedarf kann er erstellt werden
  • Provision: 3,57 % vom Kaufpreis inkl. MwSt

Ansicht Ansicht Hinterhof Garagen